Logo von save nature

Unser Team stellt sich vor.

 

Johannes

Ich heiße Johannes Leeder und lebe in einem kleinen verschlafenen Dörfchen namens Herschdorf. Ich bin von klein auf in der Natur groß geworden da meine Eltern beide Förster sind. Ich stelle mit erschrecken fest wie sich unser blauer Planet wandelt und möchte einen guten Beitrag für unsere Natur leisten. So versuche ich meine Freizeit und auch meine Finanzen der Natur zu spenden. Als einer der Gründer von „Save Nature“ möchte ich ein gutes Vorbild sein und stelle so mein Leben in den Dienst der Natur.

Johannes

Johannes

Mira

Mein Name ist Mira.Ich lebe seit 20 Jahren auf dem Planeten Erde und liebe mein Leben. Dass ich so glücklich bin habe ich vorallem zwei meiner besten Freunde zu verdanken. Freunde die immer für mich da waren wenn ich sie brauchte, die mir immer Kraft und Mut gaben. Diese beiden besonderen Freunde heißen Musik und Natur.

Da ich ihnen so dankbar bin, bei ihnen immer Geborgenheit und Zuflucht finde und sie garantiert die zuverlässigsten Freunde der Welt sind möchte ich ihnen unbedingt etwas zurückgeben. Vorallem der Natur möchte ich helfen. Ich will sie beschützen vor Verschmutzung und Zerstörung und gemeinsam mit der Musik und allen Savenature Mitgliedern in den Menschen das Bewusstsein für Natur und Umwelt schaffen, ihnen die Achtung und Dankbarkeit geben die sie verdienen.

Mira

Mira

 

Georg

In der Zeit , wenn ich aufhöre  an die Zukunft oder die Vergangenheit zu denken und mit meinem Geist voll und ganz in das Hier und Jetzt  komme, spüre ich das Leben am intensivsten. Der beste Ort dafür ist für mich die Natur.
Durch meine Arbeit als Pistenretter in Lech am Arlberg im Winter und als Windsurflehrer auf Sylt im Sommer verbringe ich meine Zeit zum größten Teil dort, draußen in der Natur.
Um dieses Glück und die Freude, die ich täglich draußen erleben darf mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen, widme ich mein Leben der Save Nature Group. Hier habe ich einen Sinn im Leben und finde meinen Frieden.

Georg

Georg

Nuria

Hier ist Nurija Elisabeth. Ich kenne Save Nature von Beginn an. Ich war mit Johannes und Georg  gerade in Südindien, Kerala,  als sie auf die Idee kamen ein Boot zu bauen. Dieses beschrifteten sie erstmals mit dem Namen: „ Save Nature“. In Indien gibt es viel Müll wie leider an vielen Stellen auf unserer Erde. So wirkt dieses Projekt vielleicht in Anbetracht der Vielzahl an Umweltzerstörung in großem und kleinem Maß … wie ein Tropfen auf den heißen Stein“, jedoch heißt es in einem weisen Wort: „er kann der Anfang eines Regens sein“. Das glaube ich und deshalb möchte auch ich einer dieser Tropfen sein und weiß, dass wir als Netzwerk ein Regen sind und den Stein mit Geduld und Als Spektrumherz-Gründerin engagiere ich mich mit meiner Kollegin Kristin für die Unterstützung eines aufmerksamen Bewusstseins. Hierin verfolgen wir vor allem das Ziel, das SELBST-Bewusstsein und die Fähigkeit, mit sich selbst zu sein zu fördern sowie Hindernisse im Kontakt mit dem Umfeld als Herausforderung zu verstehen und konstruktiv anzugehen.  Wir geben vielfältige Vorträge und Seminare über bspw. das Potential der Angst, des Zweifels oder der Enttäuschung und haben Möglichkeiten, sich mental gesund zu halten stark im Fokus. Mehr Informationenen unter „Spektrum Herz“.
Wir sind Save Nature sehr dankbar für die Zusammenarbeit, die Verständnis für unser aller Netzwerk einschließt. Es ist schön, dass wir nicht nur ein Projekt sondern auch Freunde und Familie sind, die ihre Berufung in der Unterstützung der Balancefindung in Natur und Gesundheit gefunden haben.

 

 

Nuria

Nuria

 

 

 

Klang Alex

ich bin Klangtherapeut. Durch die heilende Wirkung von meinen Klangschalen, meinem Gong(Tam Tam) und meinen australischen Digeridoos nehme ich die Menschen mit auf eine tiefenwirksame Klangreiße.

Es ist eine Reiße zu sich selbst und damit auch zurück zur Natur.

Auf Wunsch kann man mich gerne auch zu sich nach Hause bestellen, für Veranstaltungen mieten oder bei mir in Eisenach vorbeischauen um sich von mir  in Form von  einer Klangreiße verwöhnen zu lassen.

 

unbenannt

Klang Alex & Meilo

Robin

Ist unser jüngster und gleichzeitig motivierteste freiwillige Helfer.

Er ist seit Anfang an dabei und hat schon so einige Bäume gepflanzt.

20161031_103205

Robin